64. Österreichische Gießereitagung am 15./16. April 2021 in Schladming

Wirtschaftliche Umbrüche und digitaler Wandel in der Gießerei

PERSÖNLICH, weil bei einer Tagung neben den Fachvorträgen persönliche Kontakte und Gespräche das Wichtigste sind und diese durch eine Online-Veranstaltung nicht ersetzt werden können.

SICHER, weil die Veranstalter mit einem umfassenden Sicherheitskonzept und einer Teststation vor Ort dafür sorgen, dass nur negativ getestete Personen Zutritt zu den Tagungsräumlichkeiten haben.

Unter dem Motto Wirtschaftliche Umbrüche und digitaler Wandel in der Gießerei werden hochkarätige Vortragende aus Wissenschaft und Praxis zu Themen wie Digitalisierung, Big Data Management, 3D-Druck und Künstliche Intelligenz sowie die damit zusammenhängenden Herausforderungen und Perspektiven sprechen.

Und natürlich werden auch die wirtschaftlichen Auswirkungen von COVID-19 auf die Gießerei-Industrie ein Thema sein. Aber auch die eigentliche Kernkompetenz der Gießer hinsichtlich Werkstoff- und Bauteilentwicklung sowie Prozessmetallurgie wird in getrennten Vortragsreihen für Eisen- und Nichteisengießer behandelt.

Eine begleitende Fachausstellung bietet die Möglichkeit, sich über neueste Entwicklungen im Zulieferbereich zu informieren.

Besonders freuen wir uns auf den Gießerabend, um nach einem Jahr sozialer Einschränkungen, in ungezwungener und lockerer Atmosphäre Fachgespräche zu führen, Erfahrungen auszutauschen und bestehende Kontakte zu pflegen und neue zu knüpfen.

 

Weitere Informationen & Anmeldung