Aus dem VÖG wird Proguss Austria

Die Wiedergründung des VÖG nach dem 2.Weltkrieg fand im Herbst 1950 im Klostergasthof Thallern nahe Gumpoldskirchen in Niederösterreich statt. Die Gründungsbemühungen unter den Herren Decker, Götz, Hertlein, Krammel, Sigut und Ziegler waren erst möglich geworden, nachdem die Alliierten nach den ersten Staatsvertragsverhandlungen 1950 in Berlin eine gewisse Lockerung im Vereinswesen zuließen (s. Giesserei Rundschau 57(2010), Nr.5/6, S. 91/93). Am 30.Mai 1951 hat dann die Sicherheitsdirektion Wien mit Beschluß unter Geschäftszahl S.D.-1830/51 die Bildung des Vereins Österreichischer Gießereifachleute (VÖG) bewilligt.

In der Hauptversammlung vom 27.04.2017 hat es eine grundsätzliche Neuerung des Vereins VÖG gegeben und es wurde eine Namens- und Strukturänderung auf PROGUSS AUSTRIA vorgenommen.

Der schon in den Gründungssatzungen 1951 festgeschriebene und noch heute gültige Vereinszweck ist die Anbahnung und Pflege intensiver Kontakte seiner Mitglieder auf dem Gebiet des gesamten Gießereiwesens und der zugehörigen Zulieferbereiche in wissenschaftlicher, technischer und gesellschaftlicher Beziehung. Proguss austria soll darüber hinaus auch zur Meinungsbildung über das Gießereiwesen beitragen und die Imagewerbung für die Gießereibranche und deren Gußprodukte unterstützen.

Die Tätigkeit des Vereines ist nicht auf Gewinn ausgerichtet und verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke. Die Vereinstätigkeit soll ehrenamtlich erfolgen.

Vereinszweck

  • Förderung des Erfahrungs- und Informationsaustausches zwischen Vertretern der Wissenschaft, der Anwendungstechniken, der Wirtschaft und der Verwaltung betreffend sämtliche Bereiche der Gießereiindustrie (Gießer, Anwender, Zulieferer).
  • Förderung von Forschung und Entwicklung sowie von Erfindungen und Innovationen in der Gießereiindustrie.
  • Laufende Förderung des Images der Gießereiindustrie.
  • Förderung von Kooperationen und des Informationsaustausches zwischen den Akteuren der Gießereiindustrie (Gießer, Zulieferer, Anwender).
  • Förderung von Ausbildungsmaßnahmen in sämtlichen Bereichen der Gießereiindustrie.
  • Förderung und Vermittlung des Informationsaustausches über aktuelle technologische Entwicklungen in der Gießereiindustrie mit allen an den technologischen Veränderungen und der weiteren Entwicklung involvierten interessierten Verkehrskreisen, Unternehmen und Personen.

Die Vereinstätigkeit soll ehrenamtlich erfolgen.

PROGUSS AUSTRIA Mitglieder sind jederzeit eingeladen, der Redaktion der GIESSEREI RUNDSCHAU Fachbeiträge zu Schwerpunktsthemen der GIESSEREI RUNDSCHAU oder interessante Kurzinformationen (kostenfrei) für die Rubriken „Aus den Betrieben“ und „Firmennachrichten“ aus ihrem Arbeitsumfeld anzubieten.

Mehr Informationen